Warenwirtschaft 4.0: igus Katalog mit BMEcat

Auswahl, Einkauf, Bestellung, Abrechnung – die komplexe Warenwirtschaft mit Produkten im B2B-Bereich braucht vor allem eins: einfache Abläufe und standardisierte Prozesse vom Hersteller bis zum Empfänger, weltweit einheitlich. Unter dem Namen BMEcat hat der Bundesverband Materialwirtschaft und Einkauf (BME) ein Standardsystem für den elektronischen Austausch von Katalogdaten entwickelt, das einfach in bestehende Warenwirtschaftssysteme integriert werden kann. Der motion plastics Spezialist igus nutzt das Austauschformat ab sofort für die Katalogdaten seiner chainflex Leitungen für bewegte Anwendungen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Defizite im strategischen Umgang mit Gefahren

Man hätte es wissen können: Dass die neue US-Regierung Zollschranken als Mittel der Handelspolitik nutzen will, hat sie seit Amtsantritt immer wieder erklärt. Dennoch haben viele Verantwortliche offenbar nicht damit gerechnet, wie die Unruhe an den Börsen seit Verkündung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium zeigt. Derartige unangenehme Überraschungen können durch eine systematische Erfassung und Bewertung von Risiken vermieden werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

DSGVO: Datenzentrierte IT-Sicherheitsstrategie

Die bevorstehende Ausführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist für die Mehrheit der europäischen Unternehmen derzeit wohl die dringendste Deadline. Gleichzeitig markiert diese auch einen kulturellen Wandel: Mit der DSGVO erhält der Schutz persönlicher Daten die dem digitalen Zeitalter angemessene Bedeutung. Für Unternehmen ändert sich damit allerdings grundlegend der Schwerpunkt ihrer IT-Sicherheitsstrategie – und zwingt sie damit zu einem Umdenken. Diese Veränderung wird besonders deutlich bei der Cloudnutzung spürbar. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Leitfaden für globale Transparenz

11. Mai 2018 · Märkte ·  


Verbraucherschutz hat Priorität. Daher ist die Rückverfolgbarkeit bestimmter Produkte – wie etwa Fisch oder Fleisch – heute gesetzlich vorgeschrieben. Die lückenlose Transparenz von der Entstehung eines Produktes bis zu seiner Entsorgung ist aber nur möglich, wenn die relevanten Informationen grenzenlos zwischen allen Beteiligten der Lieferkette ausgetauscht werden. Für die Unternehmen ergeben sich daraus zahlreiche Fragestellungen vor und während der Umsetzung: Welche internen und externe Prozesse sind betroffen? Welche Stamm- und Bewegungsdaten müssen erfasst und kommuniziert werden? Und vor allem: Wie lässt sich die geforderte Transparenz in der Praxis nachvollziehbar und effizient gewähr-leisten? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Verbesserte Sicherheitsüberprüfung für Lieferanten

Im Internet finden sich zahllose Webseiten, auf denen Industrieprodukte genauso einfach und schnell gekauft werden können wie Konsumgüter. Wohin aber wenden sich Unternehmen, wenn sie die hochspezialisierten Waren, die einen nicht zu unterschätzenden Teil ihres Einkaufsbudgets ausmachen, von einem vertrauenswürdigen Lieferanten beziehen wollen, der den gesetzlichen Vorschriften ebenso genügt wie ihren eigenen Anforderungen? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ratenverfall in der Seefracht im 2. Quartal?

Im Vorfeld des Chinesischen Neujahrs 2018 konnten Seefrachtraten auf den Haupthandelsrouten zwischen Fernost und Nordeuropa ihren Aufwärtstrend noch fortsetzen. Xeneta, die führende Plattform für das Benchmarking von Seefrachtraten und Marktanalysen, verzeichnete traditionell einen Ratenanstieg zwischen dem 1. Dezember 2017 und dem 16. Februar 2018. Doch der positive Trend dürfte laut Xeneta im aktuellen 2. Quartal 2018 nicht anhalten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Change: Führungskräfte machen den Unterschied

9. Mai 2018 · Personal, Unternehmen ·  

Führungskräfte müssen zunehmend Veränderungsprojekte steuern und haben einen großen Einfluss auf deren Verlauf. Doch nicht jede Führungskraft ist für jede Change-Situation gleich gut prädestiniert. Wenn Organisationen die jeweilige Veränderungssituation richtig begreifen, können sie diese personell besser besetzen. Das Ergebnis: Weniger Change-Projekte scheitern. mehr…

· Meldung kommentieren ·

PSI Branchenbarometer zeigt positive Aussichten

Wie laufen die Geschäfte? Was sind die Topseller in welcher Branche? Wohin geht der nächste Trend? Das PSI hat gefragt, europaweit haben die Mitglieder geantwortet: zum Auftakt des Werbeartikeljahres liefert das PSI Branchenbarometer 1/2018 erste Marktdaten und Brancheninformationen rund um aktuelle Trends und Entwicklungen in der Werbeartikelwirtschaft. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Gewichtsreduzierung dank Leichtbauwerkstoff

9. Mai 2018 · Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Je größer die Aufstandsfläche eines Traktors, umso geringer die Bodenverdichtung in der Landwirtschaft. Um dies zu erreichen, hat Agrartechnikhersteller CLAAS einen Traktor mit Raupenlaufwerk vorgestellt, in dem auch neu entwickelte Speicherzylinder von Freudenberg Sealing Technologies integriert sind. Sie kombinieren die Funktionen von Hydraulikzylinder und -speicher in einem System. Das verringert den Montageaufwand und die Gefahr einer Leckage und reduziert dank des Leichtbauwerkstoffs Aluminium außerdem das Gewicht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Global Sourcing im Werkzeugbau

Neben dem Management bestehender Lieferanten stellt die Identifizierung neuer Lieferanten im nationalen wie auch internationalen Umfeld eine zentrale Herausforderung für Unter-nehmen der produzierenden Industrie dar. Ein zentraler Befähiger für eine effektive und effiziente Identifizierung von Lieferanten ist die Marktintelligenz, die durch ein detailliertes, fachspezifisches Wissen über den Markt eines Landes, das Verständnis der kulturellen Gegebenheiten sowie bekannte Ansprechpartner im Markt beschrieben wird. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Michelin automatisiert das weltweite Sourcing

Die Michelin-Gruppe, einer der führenden Reifenhersteller, arbeitet jetzt auch für das weltweite Sourcing mit Ivalua zusammen. Michelin entschied sich für den führenden Anbieter von globalen, Cloud-basierten Spend-Management-Lösungen, um die Sourcingprozesse für alle Einkaufsabteilungen in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien zu automatisieren und zu optimieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EU ist Deutschlands wichtigster Handelsmarkt

8. Mai 2018 · Länder, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die Europäische Union (EU) ist Deutschlands wichtigster Handelsmarkt. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Europatages am 9. Mai mitteilt, wurden im Jahr 2017 Waren im Wert von 749,7 Milliarden Euro in die anderen 27 EU-Mitgliedstaaten exportiert. Das waren 58,6 % der gesamten Exporte. Aus der Europäischen Union importiert wurden Waren im Wert von 590,5 Milliarden Euro oder 57,1 % aller Importe. Unter den zehn wichtigsten Handels-partnern Deutschlands waren im Jahr 2017 sowohl bei den Exporten als auch bei den Importen sieben EU-Mitgliedstaaten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Logistik: Prozessoptimierung durch Digitalisierung

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner hat früh erkannt, dass die Digitalisierung sich zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor in der internationalen Logistik-branche entwickeln würde und unternimmt weitere Schritte, um ein führender Informations-dienstleister für seine Kunden zu werden. Mit einer umfassenden Digitalisierungsstrategie schafft das Unternehmen die Basis für einen kontinuierlichen unternehmensweiten Verbesserungsprozess. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schaeffler: Verbindung von Distribution und SAP

Unternehmen wie die Schaeffler Technologies AG & Co. KG aus Herzogenaurach stehen an der Weltspitze, weil sie ständig daran arbeiten, mit dem technologischen Fortschritt zu gehen. Optimierungen von Produktions- und Distributionsprozessen stehen dabei aktuell im Vorder-grund, denn neue industrielle Entwicklungen und fortschreitende Automatisierungen sorgen nicht nur für effektivere Abläufe, sondern senken Kosten. Gemeinsam mit dem General-unternehmer Aberle GmbH und der sysmat GmbH nahm das fränkische Unternehmen den Bau eines neuen Distributionszentrums in Angriff. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EMI: Preisdruck beschleunigt sich

Die deutsche Industrie ist gut ins zweite Quartal 2018 gestartet, nicht zuletzt dank des beschleunigten Produktionswachstums. Allerdings blieb die Steigerungsrate deutlich unter den zum Jahreswechsel erreichten Hochs. Der saisonbereinigte IHS Markit/BME-Einkaufs-manager-Index (EMI) ermäßigte sich innerhalb von vier Wochen um 0,1 Punkte auf 58,1 und sank damit auf ein 9-Monatstief. Der Langzeit-Durchschnittswert von 52,4 Punkten wurde jedoch deutlich überschritten; das zeigt, dass die deutsche Industrie trotz der vierten Abkühlung in Folge noch immer ausgesprochen kräftig wächst. mehr…

· Meldung kommentieren ·

SoftconCIS stellt WebCIS 4.0 One World vor

SoftconCIS, führender Spezialist für Einkaufscontrolling, präsentiert auf dem 13. BME-Forum Controlling und Reporting im Einkauf am 16. und 17. Mai 2018 in Düsseldorf die neue webbasierte Einkaufscontrolling-Suite WebCIS 4.0 One World. Die hochmoderne Lösung unterstützt Fach- und Führungskräfte bei sämtlichen Anforderungen im strategischen Einkauf. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Produktivitätszuwächse durch Smart Factories

Mit Produktivitätszuwächsen im Wert von 160 Milliarden Dollar pro Jahr ab 2023 kann die Automobilindustrie rechnen, wenn sie in Smart Factories investiert und digitale Technologien im gesamten Produktionsprozess einsetzt. In Frankreich, Deutschland und Großbritannien arbeitet die Mehrheit der Autohersteller bereits an der Umsetzung von Smart-Factory-Initiativen; andere Länder folgen mit deutlichem Abstand. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EU-Regeln der neuen PSA-Verordnung

Im Arbeitsschutz und speziell bei den Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) sind seit dem 21. April 2018 europaweit geänderte Vorschriften anzuwenden. Darauf wies der Arbeits-schutzspezialist Niemann-Laes im Rahmen seines PSA-Forum 2018 hin. Die Teilnehmer aus der Industrie informierten sich bei dem Technischen Händler, welche Neuerungen die PSA-Verordnung EU 2016/425 mit sich bringt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ohne Instinkt geht kein Einkauf

Intelligente Systeme beginnen schon heute, den Einkaufsalltag zu beeinflussen. Vor diesem Hintergrund wollten die Entwickler von Kloepfel iProcurement, der erste digitale selbstdenkende Assistent für den Einkauf, herausfinden wie Einkäufer derzeit Entscheidungen fällen. Verlassen Sie sich eher auf ihr Bauchgefühl oder eher auf Daten? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Deutscher Mittelstand verpasst Sanierungschancen

Unwissenheit ist immer noch das größte Hemmnis, warum Mittelständler in der Krise eine Sanierung unter Insolvenzschutz nicht nutzen. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Mittelstandsumfrage Frühjahr 2018 von Creditreform und dem Deutschen Institut für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI). Fast zwei Drittel der befragten Unternehmer kennen auch sechs Jahre nach Inkrafttreten des ESUG (Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen) diese Sanierungsmöglichkeiten nicht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

« Jüngere ArtikelÄltere Artikel »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?