Reiseplattformen: One Size Does Not Fit All

ACTE Global (Association of Corporate Travel Executives) hat in Zusammenarbeit mit American Express Global Business Travel (GBT) eine neue Studie zu OnlineBuchungs-Tools und –Technologien (OBTs) herausgegeben: Booking Tools and Technologies: One Size Does Not Fit All. In dieser geben 92 Prozent der Travel Manager an, bereits Online-Buchungstools einzusetzen; gleichzeitig wächst der Bedarf der Unternehmen, einen effizienteren und schlankeren Buchungsprozess zu ermöglichen. 80 Prozent der Befragten halten es außerdem für wichtig, dass alle Kanäle in einer Plattform integriert sind. Weiterlesen

Neue Schraubenkompressoren


Atlas Copco bringt einen ganz neuen Kompressortyp sowie zwei überarbeitete Baureihen an Schraubenkompressoren für Werkstätten, die Holz- und Metallverarbeitung sowie andere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf den Markt: Die öleingespritzten Schraubenkompressoren der Serien G 15L-22, GA 15-26 und GA11+-30 sind kostengünstige Alternativen zu Kolbenkompressoren und im Vergleich zu diesen deutlich leiser und effizienter. Weiterlesen

Digitales Beschaffungsmanagement

In Folge von Globalisierung und verkürzten Produktlebenszyklen in den Hauptabsatzindustrien werden Werkzeugbaubetriebe mit steigendem Preis- und Zeitdruck konfrontiert. Insbesondere durch Produktderivatisierung steht die Werkzeugbaubranche steigender Produkt- und Prozesskomplexität und individuellen Kundenanforderungen gegenüber. Weiterhin steht die Branche Werkzeugbau durch die wachsenden Marktanteile von Unternehmen aus asiatischen Niedriglohnländern unter steigendem Preisdruck. Weiterlesen

Lithium-Ionen-Batterien: Die richtige Wahl?

In den letzten zehn Jahren haben innovative Energielösungen in vielen Branchen positive Veränderungen angestoßen. Das gilt auch für die Flurförderbranche. In der richtigen Anwendung helfen elektrisch angetriebene Flurförderzeuge Kunden, Effizienzsteigerungen und Einsparungen zu erzielen – allerdings sind sie nicht für jeden geeignet. Weiterlesen

Unternehmen setzen auf Dienstleister

Unternehmen setzen auf Dienstleister, um sich die im digitalen Wirtschaftswettbewerb erforderlichen Kompetenzen und Fähigkeiten zu beschaffen. Nur wenige sind aber in der Lage, diese wachsende Anzahl von Arbeitskräften zu managen. Laut einer neuen Studie von SAP Fieldglass in Zusammenarbeit mit Oxford Economics entfallen rund 42 Prozent der Personalausgaben auf externe Mitarbeiter. Weiterlesen

E-Katalog ist nicht gleich E-Katalog

Gedruckte Kataloge werden immer seltener. Anstelle von dicken Wälzern stellen Lieferanten ihren Kunden ihr Sortiment zunehmend elektronisch vor. Das spart nicht nur Papier. Die digitalen Kataloge beschleunigen für den Einkauf die Suche nach Produkten und erleichtern den Vergleich von Lieferanten. Aber E-Katalog ist nicht gleich E-Katalog. Im Wesentlichen bieten sich hier drei Verfahren an, jedes mit unterschiedlichen Stärken. Weiterlesen