Gemeinsame digitale Strategie eine Seltenheit

Die digitale Transformation ist unumgänglich. Die rasante Entwicklung von Technologien wie Cloud, Big Data und dem Internet der Dinge erfordert mehr denn je ein Umdenken in den Unternehmen und idealerweise eine gemeinsame digitale Strategie. Dass digitale Strategien vorhanden sind, aber oftmals nicht gemeinsam koordiniert werden, zeigt die EDEN-Studie. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Forschung: Digitalisiertes Fehlermanagement

23. April 2018 · Märkte ·  

Für das öffentlich geförderte Forschungsvorhaben „LeaF – Learning Failure Management“, das am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen zeitnah umgesetzt wird, können sich interessierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) noch als Projekteilnehmer melden. Das Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung von Ansätze für den Mittelstand zur Digitalisierung und Vernetzung des Fehlermanagements. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Technologien krempeln Supply Chain um

DHL hat seine neuesten Untersuchungsergebnisse zur Digitalisierung in der Supply Chain veröffentlicht. Der Report zeigt, dass sich neue Technologien und Lösungen in einem rasanten Tempo entwickeln und die Industrie gleich an mehreren Fronten umkrempeln – wobei besonders Lieferketten nur schwer mithalten können. Eine Befragung von fast 350 Supply Chain- und Operations-Experten zeigt, dass 95% der Befragten die potentiellen Vorteile, die physische, informationelle und analytische Innovationen bieten, nicht voll ausschöpfen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Daten-Silos aufbrechen – Daten nutzbar machen

Unternehmen kämpfen nach wie vor häufig damit, dass Daten an eine Anwendung gebunden sind und somit in sogenannten „Daten-Silos“ gefangen sind. Dadurch entsteht erheblicher Mehraufwand bei der Datenpflege. Auch können Daten nicht über Systemgrenzen hinweg genutzt werden, weil Schnittstellen fehlen und somit der Datenfluss unterbrochen ist. Essenziell für den Digitalisierungserfolg im Unternehmen ist es, diese Probleme anzugehen, denn sowohl Datenmengen nehmen zu als auch die Anzahl an datenverarbeitenden Systemen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Plattformen optimieren die Kommunikation


Die digitale Transformation erobert auch die Transportlogistik. Klassische Kommunikations-prozesse zwischen Versendern und Spediteuren haben ausgedient, stattdessen drängen digitale Speditionen, Frachtenbörsen und Kommunikationsplattformen auf den Markt. Die neuen Konzepte bringen Effizienz und Transparenz in die Branche – einige bergen aber auch Risiken. Während Online-Spediteure durch den Konkurrenzkampf einen Verdrängungs-prozess in Gang setzen, fehlen bei der Preisgestaltung an Frachtenbörsen Objektivität und Fairness. Dem gegenüber stehen Kommunikationsplattformen, die sich im Logistikprozess als neutrale Partner für Industrie und Versender verstehen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Studie: Cloud-Sourcing gewinnt an Fahrt

Die digitale Transformation mit Themen wie Cloud, Big Data und datenbasierte Geschäfts-modelle gewinnt immer mehr an Fahrt, stellt die Unternehmen aber auch vor komplexe Herausforderungen. Entsprechend steigt der Bedarf an externer Unterstützung im Sourcing. Das spiegelt sich in der positiven Entwicklung des Marktes für IT-Sourcingberatung deutlich wider, wie eine aktuelle Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder zeigt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BMÖ Task Force fordert einheitliche Standards

Die „Task Force Einkauf 4.0“ des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) hat den zweiten Zwischenbericht vorgelegt. Danach fordern die Beteiligten aus Wirtschaft und Verband einheitliche IT-Standards, die Anpassung der Rechtsgrundlagen und Vorkehrungen für mehr Datensicherheit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Data Analytics führt zu Umbrüchen im Markt

Ein neuer großer Anbietervergleich der ISG Information Services Group gibt Anwender- und Anbieterunternehmen Einblicke in den aktuellen deutschen Data Analytics-Markt. Mit der Neuauflage der Studie hat ISG den Marktentwicklungen folgend sowohl etablierte Themen entsprechend ihrer Weiterentwicklung analysiert als auch neue Themen erstmalig untersucht. Insgesamt wurden im Rahmen der unabhängigen ISG-Studie 76 Unternehmen bewertet, die Data Analytics-Produkte und/oder -Dienstleistungen erfolgreich im deutschen Markt anbieten. 24 Unternehmen wurden als „Leader“ oder „Rising Star“ beurteilt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitale Mobilität – Seefracht im Wandel

In den letzten Jahrzehnten hat die Logistik-Branche vor allem die operativ/physischen Prozesse optimiert. Hier stoßen wir aber immer mehr an Grenzen des Machbaren. Wie sieht also die Zukunft aus? All about Sourcing sprach mit Max Gürtler, Geschäftsführer der Freightfinders GmbH. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Hydrostatische Fahrantriebe senken Verbrauch

18. Oktober 2017 · Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Vollernter, Feldspritzen, Mähdrescher: Neue hydrostatische Fahrantriebslösungen von Bosch Rexroth senken den Dieselverbrauch im Vergleich zu bisherigen Lösungen. Dazu kombiniert das Unternehmen im Wirkungsgrad gesteigerte Komponenten mit neuen, elektronifizierten Systemansätzen und Softwarepaketen. Die fortschreitende Elektronifizierung der Fahrantriebe bildet darüber hinaus die Basis für Assistenzsysteme, die den Fahrer entlasten und die Sicherheit der Fahrzeuge steigern. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Fünf Konsequenzen der Digitalisierung

Was bedeutet eigentlich Digitalisierung? Bei einer Befragung von zehn Managern würden höchstwahrscheinlich zehn verschiedene Antworten dabei herauskommen – stark abhängig davon, für wie relevant der Jeweilige das Thema für das eigene Umfeld erachtet. Ähnliches gilt für die Begriffe Industrie 4.0 und Big Data. Ignorieren Unternehmen die inzwischen unübersehbaren Entwicklungen bewusst? Verbergen sich dahinter Ängste, das eigene Geschäftsmodell hinterfragen und etwas verändern zu müssen? Und wie neu sind die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 wirklich? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Process Mining senkt Prozesskosten um 25%

22. September 2017 · Beschaffungsprozess, Indirekter Einkauf, IT&TK, Unternehmen ·  

Zeitkiller, Effizienzfallen, Workarounds – bei Unternehmensprozessen sind Ausnahmen oft die Regel. Das macht die Prozesse langwierig, was wiederum die Kosten in die Höhe treibt und die Margen sinken lässt. Um Prozess-Fehlstellungen schnell aufzudecken und zu beheben, bietet das SAP-Consulting der QSC AG ab sofort „Process Mining“ an. mehr…

· Meldung kommentieren ·

SCM: Data Sharing als wichtiger Erfolgsfaktor

Das Potential einer transparenten Supply Chain ist in den Unternehmen aktuell noch nicht voll ausgeschöpft. Obwohl Data Sharing für ein gesamtwirtschaftliches Organisationsergebnis sorgt und effizientere Prozesse verspricht, so sind Inseldenken, klassische Kommunikations-methoden sowie mangelndes Vertrauen für ausgewählte Unternehmensdaten Gründe dafür, dass Data Sharing innerhalb der Lieferkette noch vergleichsweise selten gelebt wird. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Big Data in deutschen Unternehmen noch selten

1. September 2017 · IT&TK, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

6 % der deutschen Unternehmen mit 10 und mehr Beschäftigten führten im Jahr 2015 Big Data-Analysen durch. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Internationalen Funkausstellung in Berlin mitteilt, nutzten große Unternehmen öfter Big Data als kleinere Unternehmen. Bei Großunternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten lag der Anteil bei 17 %, bei mittelgroßen Unternehmen (50 bis 249 Beschäftigte) betrug er 9 %. Kleine Unternehmen (10 bis 49 Beschäftigte) nutzten Big Data noch seltener (5 %). mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wissensbasierte Einkaufsoptimierung

18. Juli 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Unternehmen ·  

Der Beschaffungsbereich liegt oftmals nicht im Fokus des Managements, wenngleich die alte Kaufmannsregel „Der Gewinn liegt im Einkauf“ heute mehr denn je gilt. Erfolgreicher Einkauf stellt sich allerdings nicht von selbst ein – er ist vielmehr das Ergebnis eines Prozesses von detaillierter Analyse und intensiver interner Kommunikation auf Basis einer wissensbasierten strategischen Entscheidung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schrittweise zum Big-Data-Erfolg

Wenn mittelständische Unternehmen gängigen Vorurteilen folgen und Big Data ignorieren, verzichten sie nicht nur auf wichtige Erkenntnisse, sie gefährden auch ihre Wettbewerbs-fähigkeit, warnt IT-Full-Service-Provider Consol. Für eine erfolgreiche und schnelle Big-Data-Implementierung empfiehlt das Unternehmen ein iteratives Vorgehen. Es basiert auf einem dreistufigen Ansatz: der Ermittlung der Daten, der Analyse der Daten und der Definition von Anwendungsfällen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Aus Big Data wird Smart Data

Trends vorhersagen, Platzbelegungen im Lager optimieren und versteckte Potenziale aufdecken: Mit LFS.analytics von Ehrhardt + Partner (E+P) lassen sich die in der Logistik anfallenden Datenmengen effizient nutzbar machen. Die neue Lösung bündelt alle relevanten Informationen und erstellt auf Basis von Erfahrungswerten und externen Datenquellen Vorhersagen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten. Versteckte Potenziale lassen sich somit leicht aufdecken und beispielsweise Budget und Ressourcen neu planen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Frühjahrsputz in der Datenbank

Im Frühjahr wird in vielen Haushalten geputzt und ausgemistet. Auch für Unternehmen kann ein solcher Frühjahrsputz in Sachen Daten sinnvoll sein. Denn ihr Erfolg hängt immer mehr auch von der Qualität ihrer Daten ab: Je stärker Abläufe automatisiert werden, umso wichtiger sind saubere Daten – und eine Frühjahrsputzaktion, um fehlerhafte oder unvollständige Daten aufzuspüren und zu bereinigen. Doch einzelne, konzentrierte Aktionen können die kontinuierliche Pflege nicht ersetzen. Sieben Schritte helfen, die eigenen Daten aufzupolieren und die Datenqualität dauerhaft zu erhöhen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung – mehr Wunsch als Wirklichkeit?

20. März 2017 · Märkte, Personal, Unternehmen ·  

Produkte, Kanäle, Geschäftsmodelle: Die Digitalisierung hat die Unternehmenswelt in vielen Bereichen in kürzester Zeit radikal verändert. Um herauszufinden, ob Unternehmen das Potenzial konsequent ausschöpfen, hat h&z in einer Online-Umfrage Entscheider aus den Fachbereichen und Top-Management im Bereich Maschinenbau, Automotive, Dienst-leistungsgewerbe, IT/Telekommunikation und Energie der DACH-Region befragt, welche Bedeutung Digitalisierung für ihr Unternehmen hat. Das Ergebnis: Viele Unternehmen haben zwar erkannt, wie wichtig die Digitalisierung für ihre Zukunft ist, bei der Umsetzung hakt es. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung: Innovationstreiber für den Einkauf

16. März 2017 · IT&TK, Kongresse, Märkte, Unternehmen ·  

Die 8. BME-eLÖSUNGSTAGE sind in Düsseldorf zu Ende gegangen. Mehr als 1.200 Teilnehmer diskutierten an zwei Veranstaltungstagen die aktuellen und künftigen Heraus-forderungen der Digitalisierung. Trotz fortschreitender Digitalisierung wird der Einkäufer auch in Zukunft nicht durch künstliche Intelligenz zu ersetzen sein. Gleichzeitig führt Industrie 4.0 zu einem Wandel seines Berufsbildes. Und: Der Einkäufer wird durch Big Data zum Innovationstreiber. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?