Einkauf – nie war er spannender als heute

Bis in die 90er Jahre war das Procurement noch wesentlich simpler. In Zeiten, in denen Kosten im Einkauf einfach auf den Produktpreis umgelegt werden konnten, konzentrierte sich der Einkäufer von Einst vor Allem auf die Verfügbarkeit der Materialien und Werkzeuge.… Weiterlesen

Beschaffung mit Künstlicher Intelligenz

Ivalua, ein weltweit führender Anbieter von Cloud-basierten Spend-Management-Lösungen, hat auf der Konferenz Ivalua NOW eine breite Palette neuer Funktionen mit Künstlicher Intelligenz (KI) vorgestellt. Dazu gehört ein leistungsstarker, digitaler Assistent namens IVA. Dieser kann nicht nur Informationen abrufen sowie Bestellungen… Weiterlesen

Fuhrpark: Raus aus der Kostenfalle

Viele Einkäufer sind mit ihrem Latein am Ende. Sie bekommen die Fuhrparkkosten nicht in den Griff. Experten wissen, wie die Wende gelingen kann: Durch ein Management, das strategisch denkt und aktiv lenkt, statt sich auf intransparente Full-Service-Leasingverträge einzulassen.

Für jede Anwendung den richtigen Dreh

Die Hoffmann Group hat ihren digitalen Service ToolScout um einen Online-Einkaufs- und Anwendungsberater für Drehmomentschlüssel und -schraubendreher ergänzt. Dieser ermöglicht es, mit wenigen Klicks die für einen bestimmten Anwendungsfall geeigneten Werkzeuge zu ermitteln und zu bestellen. Aktuell sind 400 Drehmomentwerkzeuge… Weiterlesen

ZF: Digitale Preisanalyse in Echtzeit

Bereits seit 2015 setzt die ZF Friedrichshafen AG für die Ausschreibung von Logistikdienstleistungen die Ticontract-Plattform der Transporeon Group ein. Einer der weltweit führenden Technologiekonzerne in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik nutzt die Analysefunktionen von Ticontract… Weiterlesen

Lieferantenmanagement in der digitalen Welt

Im Zuge der Digitalisierung wird das Lieferantenmanagement immer mehr zu einem strategischen Instrument, mit dem sich echte Wettbewerbsvorteile erzielen lassen. Als Bestandteil von unternehmerischen „Fit-for-Future“-Strategien nimmt es damit – endlich – eine strategische Pole Position ein.